Mehmet Kılıç - kompromissLOS für das Leben!

Sprache/Language
So, 23. Feb. 2020
>> Bücher >> Als Gastarbeiterkind in der Türkei 

Start
Person
Almanach
Literatur
Kunst
Bücher
Als Gastarbeiterkind in der Türkei
von einem, der auszog...
Viel Glück, Elif!
Fühle dich wie zu Hause
Sevgi Ekeceğiz Sevgi Biçeceğiz
Wenn ich im Weinen lache
Wer, wenn nicht ich?
Den Granit durchnagen
Die Sonne wird uns allen gehören
Umarmen
Güneş
Ana (türkisch)
Çikiş Yolu
Ana (deutsch)
Ausweg
Ana 2.0 (deutsch)
YENI DÜNYA DÜZENI
NEUE WELTORDNUNG
Ana 2.0 (türkisch)
Visionen
Theaterprojekt 2008
Bestellen
Gästebuch
Impressum
370706
Für eine erste

per e-Mail.

Als Gastarbeiterkind in der Türkei



Hintergrund

Anfang der 80er Jahre fand in den Köpfen der türkischen „Gastarbeiter” auf Grund der wirtschaftlichen und politischen Instabilität in ihrem Heimatland ein Paradigmenwechsel statt. Viele von ihnen gaben die Hoffnung, bald wieder in die Heimat zurückzukehren, auf und holten ihre noch in der Türkei lebenden Familien/Frauen und Kinder nach Deutschland.
In der Industrie begann die Rationalisierung der Produktionsstätten und dadurch wurden viele Menschen arbeitslos. Die Integration von „Gastarbeitern” und ihren Kindern an deutschen Schulen wurde zu einem wichtigen Thema in der Öffentlichkeit.
Wir, Roswitha Wünsche-Heiden und ich, schrieben als Antwort auf die aufgeworfenen gesellschaftlichen Fragen gemeinsam ein Theaterstück für Jugendliche, das wir mit ihren Schülerinnen und Schülern aufführten.

Inhalt

Ein Lehrstück, das gegen den Fremdenhass ankämpft, indem es auf die Schwierigkeiten hinweist, die beim Zusammentreffen verschiedener Kulturen entstehen. Es ist das Unbekannte, das die Menschen erschreckt und zum Angriff provoziert. Die Autoren schildern überspitzt den fiktiven Fall: Ein Deutscher kommt als Fremdarbeiter in die Türkei. Sein Sohn wird dadurch in die Lage versetzt, in der sich die türkischen Kinder in Deutschland befinden.

Kritik

Die Premiere war ein voller Erfolg, und zu den beiden folgenden Aufführungen in Bad Kreuznach kamen bereits erste Interessenten aus anderen Städten, die an einem Gastspiel interessiert waren. So spielten wir nacheinander vor Schülern in Höhr-Grenzhausen, Kaiserslautern, Nieder-Olm und Bad Sobernheim. Weiterhin wurden wir in andere Bad Kreuznacher Schulen und zur Woche gegen Ausländerfeindlichkeit in Mainz eingeladen. Nicht zuletzt zeichnete das ZDF Ausschnitte einer Probe und einer Aufführung auf und berichtete im Januar 1983 darüber in der Sendung „Nachbarn in Europa”.

Wünsche-Heiden, Roswitha und Kılıç, Mehmet: Als Gastarbeiterkind in der Türkei. Bad Kreuznach,


  Kritik/Zeitungsartikel lesen
  Zur Übersicht wechseln
[ Zurück ]
  Dieses Buch bestellen
[ Bestellen ]

[ Start ] [ Person ] [ Almanach ] [ Literatur ] [ Kunst ] [ Bücher ] [ Visionen ] [ Theaterprojekt 2008 ] [ Bestellen ] [ Gästebuch ] [ Impressum ]

Copyright © 2006-2020 by Mehmet Kılıç c/o MehmetKilic.com  -   Produced 2006-2020 by CompuHelps.  (Revision 1.8.6:0L / 11.02.2020).